OpenId Connect Login Test

Themenspecials

Vulnerable Menschen mit MS

Die MS-Bevölkerung wird älter. Mehr als die Hälfte der von MS-Betroffenen ist über 45 Jahre alt. Um den Einfluss des Alters auf das Immunsystem geht es in diesem Themenspecial rund um die Vulnerabilität.

 

Abgeleitet wird vulnerabel (bzw. die Vulnerabilität) laut Wikipedia von lateinisch vulnus „Wunde“ bzw. vulnerare „verwunden“. Am ehesten lässt sich der Begriff mit „verletzlich”, „verwundbar” oder auch „anfällig” übersetzen. Es geht also in diesem Zusammenhang um Menschen, die aufgrund ihrer Verletztlichkeit, (z. B. durch Vorerkrankungen, besondere Umstände wie eine Schwangerschaft, ihres Alters oder anderen Einschränkungen) besonders zu schützen und/oder zu berücksichtigen sind. 
 

Übersicht

Praxis kompakt - Vulnerabilität

Im Alter

Einflussfaktoren für Vulnerabilität

Passende Therapie

Immunseneszenz und der Einsatz von DMTs

MS-Therapie

Interferon beta in der Therapie vulnerabler Patienten

Studiendaten und Scores

Ausgewählte Therapiesituationen

Erfahrungen aus der Praxis

Expertenvideos


Das könnte Sie auch interessieren:

Zusammengefasst

Langzeiterfahrung aus
Studien zu Betaferon

Luna et al.

Infektionsrisiko

unter MS-Therapie

Punkte sammeln

Hier finden Sie die aktuellen
CME-Module für Ihre Fortbildung.

Mo-Fr 8 bis 18 Uhr

MedInfo-Chat

Sicher verordnen

Wichtige Infos 

rund ums Rezept