Multiple Sklerose
NeuroAkademie

Aufgrund der aktuellen Pandemie findet dieser Workshop online als Web-Seminar statt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung.

NeuroAkademie

Aufgrund der aktuellen Pandemie findet dieser Workshop online als Web-Seminar statt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung.

NEUro-News-Publikationen

Hier finden Sie interessante Publikationen aus der Neurologie - für Sie gelesen und aufbereitet.

Lebensqualität bei Multipler Sklerose wird bestimmt von Fatigue, Behinderung und Selbstwirksamkeit

Das Ziel dieser Studie war es, die wichtigsten Einflussgrößen auf die Lebensqualität von Patienten mit MS zu identifizieren, in eine Rangfolge zu bringen und so potenzielle Angriffspunkte für Interventionen zu finden, um die QoL verbessern.

Bewertung des Zehn-Jahres-Risikos für die Entwicklung einer Gehbehinderung bei Multipler Sklerose: der RoAD-Score

Ziel der unabhängigen multizentrischen retrospektiven longitudinalen Kohorten-Studie war es, ein Bewertungssystem in Form eines einfachen Scores zu entwickeln und zu validieren, dass das Langzeitrisiko einer Gehbehinderung bei Patienten mit RRMS bestimmen kann.

Aktualisierung der S2k-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie zur Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose

In den letzten Jahren wurden eine Vielzahl neuer Erkenntnisse zu den Therapiemöglichkeiten der Multiplen Sklerose (MS) gewonnen.

Köhler W et al.: Prädiktoren der Adhärenz bei Patienten mit Multipler Sklerose, die den BETACONNECT-Autoinjektor verwenden: Eine prospektive Beobachtungs-Kohortenstudie

Ziel der multizentrischen, prospektiven, nicht-interventionellen, einarmigen Beobachtungsstudie BETAPREDICT war es, über einen Zeitraum von 24 Monaten potenzielle Prädiktoren für die Adhärenz bei Patienten mit Multipler Sklerose (MS) in Deutschland zu untersuchen, die mit Interferon beta-1b (IFNb

Rademacher A et al.: Einfluss von Bewegung auf die Kognition bei Multipler Sklerose

Das Ziel dieser Publikation war die Analyse des sekundären Endpunktes Kognition einer Studie, die primär die Effekte eines dreiwöchigen Hochintensitätsintervall-Trainings (HIIT) und eines dreiwöchigen moderaten kontinuierlichen Bewegungstrainings auf zirkulierende T-regulatorische Zellen untersuc

Bsteh G et al.: Quantifizierung des Risikos einer Krankheitsreaktivierung nach Absetzen von Interferon beta und Glatirameracetat bei Multipler Sklerose: der VIAADISC-Score

Das Ziel dieser Studie war es, einen Score zu entwickeln und zu validieren, der das Risiko einer Krankheitsreaktivierung bei Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (relapsing multiple sclerosis, RMS) bei Absetzen der krankheitsmodifizierenden Therapie (disease modyfing therapy, DMT) mit I

Wagner N et al.: Allgemeine Hinweise zum Impfen bei Immundefizienz

Aufgrund des erhöhten Infektionsrisikos bei Personen mit Autoimmunkrankheiten, chronisch-entzündlichen Erkrankungen und unter immunmodulatorischer Therapie ist ein Schutz vor impfpräventablen Erkrankungen besonders relevant.

Leitlinien für Diagnostik und Therapie in der Neurologie S1-Leitlinie „Neurologische Manifestationen bei COVID-19“

Diese S1-Leitlinie spricht Handlungsempfehlungen für die Versorgung von Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion hinsichtlich neurologischer Manifestationen, von Patienten mit neurologischer Erkrankung mit und ohne SARS-CoV-2-Infektion und für den Schutz des versorgenden Personals aus.

Masuda H et al.: Registerstudie zum Vergleich der Hirnatrophie-Raten von krankheitsmodifizierenden Medikamenten (DMDs) der ersten und der zweiten Generation bei MS-Patienten mit MS ohne Schübe

Das Ziel dieser Studie war es, die Hirnatrophie-Raten von DMDs der ersten und der zweiten Generation bei MS-Patienten mit MS ohne Schüben zu untersuchen.

Hakkarainen KM et al.: Registerstudie zu Interferon beta in der Schwangerschaft

Ziel der Studie war es: Ermittlung der Prävalenz und Vergleich unerwünschter Schwangerschaftsausgänge bei Frauen mit MS, die IFNß ausgesetzt waren und Frauen mit MS, die nicht DMT-exponiert waren.

MS Academy 2021

Hot topics that matter today: Clinical vulnerability and vaccination

The MS Academy is a medical education initiative by Bayer. In previous years, it consisted of a yearly educational event.

MS Academy Berlin

21.-23. Februar 2020

The Multiple Sclerosis Academy is an educational workshop on MS management and visit of clinic for Neurology, Charité, Berlin, Germany, a German Clinical Center of Excellence for MS management

Aufzeichnungen

Dr. Nadja Siebert, Charité Berlin

MS, treatment and pregnancy

PP-BET-DE-0314-1

Susanna Asseyer, Charité Berlin

The aging MS-Patient - comorbidities and aspects of immunosenescence

PP-BET-DE-0326-1

Dr. Christian Veauthier, Charité Berlin

MS and sleep

Dr. Anja Mähler, Charité, Berlin

Lifestyle and diet – influence on MS outcomes

 

Dr. Magd Zakaria, Ain Shams University, Cairo

Is it still appropriate to prescribe interferon beta for newly diagnosed active MS?

PP-BET-DE-0315-1

MS-Podcast

Schon gehört? Mit unserem „MS-Podcast“ möchten wir Menschen mit MS, deren Angehörige und Freunde erreichen.

2021

2020

2019

2018

2017

NeuroAkademie

Aufgrund der aktuellen Pandemie findet dieser Workshop online als Web-Seminar statt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung.