MS Allgemein

Vademecum

Ihr digitales Nachschlagewerk rund um das Thema Multiple Sklerose.

Was ist Multiple Sklerose?

Die Multiple Sklerose (MS), auch Encephalomyelitis disseminata genannt, ist eine chronisch- entzündliche Entmarkungserkrankung des zentralen Nervensystems (ZNS).

Weltweit sind etwa 2,5 Millionen Menschen durch MS betroffen (WHO-Schätzung). Nach aktuellen Schätzungen leben etwa 220.000 in Deutschland.

Frauen sind wesentlich häufiger betroffen als Männer.

Bei der Multiplen Sklerose kommt es durch den Angriff körpereigener Abwehrzellen zu einem entzündlichen Abbau der Myelinscheiden in bestimmten Hirnarealen (Herde).

Verlaufsformen der Multiplen Sklerose

Die MS ist häufig durch Schübe gekennzeichnet.

Primär chronisch progredienter Verlauf

Seltener ist der primär chronisch progrediente Verlauf der MS. Bei dieser MS-Form entwickeln sich Beschwerden und Krankheitssymptome von Beginn an stetig, aber ohne Schub und ohne zwischenzeitliche Rückbildung der Beschwerden.

Therapie der Multiplen Sklerose

Die Multiple Sklerose ist eine chronische, bis jetzt nicht heilbare Krankheit. Es gibt jedoch Therapien, die in vielen Fällen die Häufigkeit, Schwere und Dauer der Schübe bremsen können.

Literatur

Multiple Sklerose

Hier finden Sie alle Grundlagen rund um das Thema Multiple Sklerose: Was ist MS? Wie ist der Verlauf von MS? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Darüber hinaus gibt es hilfreiche Unterlagen über Impfen.