Und weiter?

Auch wenn sich einiges ändert oder noch ändern wird, helfen Ihnen eine für Sie angepasste Therapie und eine individuelle Betreuung auf dem neuen Weg.

Die Diagnose der Multiplen Sklerose ist ein Einschnitt in Ihr Leben, der Sie auch seelisch belasten kann. Schock, Angst, Verdrängung oder Trauer begleiten Sie vielleicht für einige Zeit. Eine moderne Therapie gepaart mit individuellen Hilfsangeboten kann dazu beitragen, Ihre Lebensqualität zu erhalten. Sie sind nicht allein. Gemeinsam mit Ihren Lieben wird es sicher gelingen, diese schwere Zeit zu meistern. Mit der Zeit akzeptieren die meisten Betroffenen MS als „ihre“ Krankheit – und nehmen wieder weitestgehend normal am Leben teil. Das schaffen Sie sicher auch.

Mit der Diagnose MS können Sie ein normales Leben führen. Arbeit, Familie, soziale Aktivitäten, Sport und Hobbys sind Faktoren, die zu Lebensqualität und körperlichem Wohlbefinden beitragen. Der Austausch mit anderen Menschen und soziale Kontakte sollten wegen der MS nicht gemieden oder eingeschränkt werden, sondern einen besonderen Stellenwert im täglichen Leben einnehmen.