Februar 2015

Neuer Ansatz zur Behandlung der Fatigue bei Multipler Sklerose

Die Fatigue ist eines der häufigsten Symptome der MS. Sie kann Alltag und Berufsausübung erheblich beeinträchtigen. Eine zugelassene medikamentöse Therapie der Fatigue gibt es allerdings noch nicht. Ein Forscherteam um Prof. Achiron im MS-Zentrum in Tel-Hashomer, Israel, hat daher eine Fatigue-Studie mit der Substanz Alfacalcidol durchgeführt.

Neuer Ansatz bei Fatigue

Wie halten Sie es mit der Patientenverfügung?

Knapp drei von zehn Deutschen haben mit einer Patientenverfügung Vorsorge für oder gegen lebensverlängernde Maßnahmen bei einem Unfall oder am Lebensende getroffen. Vordrucke erleichtern die eigene Verfügung.

Die eigene Patientenverfügung

Behinderung: Kostet die Gemeinschaft weniger als sie ihr bringt?

Raul Krauthausen ist bekannt als „Erfinder“ der „WheelMap“, einem Verzeichnis für barrierefreie Orte. Im Interview zeigt er sich nicht nur selbstbewusst angesichts des Werts seiner Arbeit, sondern macht auch deutlich, was die derzeitigen finanzrechtlichen Regelungen für Menschen wie ihn bedeuten.

Interview mit Raul Krauthausen

Ein Drittel aller Menschen mit MS-Diagnose bekommen eine Depression

Forscher haben die Häufigkeit des Auftretens von Depressionen im Gefolge von neurologischen Erkrankungen, u. a. bei Multipler Sklerose ermittelt. Demnach kam es bei rund 35 Prozent aller mit MS diagnostizierten Patienten in den ersten 5 Jahren nach Diagnosestellung zu einer Depression.

MS-Diagnose und Depression

Stärker werden und etwas verändern

Die Interessenvertretung „Selbstbestimmt Leben in Deutschland“ (ISL) mit Sitz in Kassel führt in diesem Jahr noch einmal sogenannte Empowerment-Schulungen für Menschen mit Behinderungen in Düsseldorf durch. Unterstützt wird sie dabei vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Empowerment-Schulung

Lebenserwartung und Sterblichkeit bei Multipler Sklerose

Es wird angenommen, dass MS zwar die Lebensqualität verschlechtert, die Lebensdauer aber nicht wesentlich verkürzt. Zwei polnische MS-Experten haben recherchiert, ob und wie sich eine MS-Therapie mit Beta-Interferon auf die Sterblichkeit bzw. die Lebenserwartung von MS-Patienten auswirkt.

Lebenserwartung und Sterblichkeit bei MS

Filmtipp: Das Vorstellungsgespräch

Auch wenn es nicht primär mit Multipler Sklerose zu tun hat, haben wir hier ein Filmtipp: Der Kurzfilm handelt von Vorurteilen und Fehleinschätzungen, von sozialer Gerechtigkeit und Inklusion. Der Film macht klar, dass sichtbare Behinderungen überhaupt nichts über innere Qualitäten und professionelles Können aussagt.

Filmtipp: Das Vorstellungsgespräch