Die Informationen auf den nächsten Seiten dürfen nur medizinischen Fachkreisen zugänglich gemacht werden (Heilmittelwerbegesetz). Sie haben die Möglichkeit sich sowohl über den Bayer Vital Login als auch über DocCheck einzuloggen.

Sollten Sie noch bei keinem dieser Services registriert sein, melden Sie sich bitte dort an. Es warten noch viele weitere interessante Artikel und Services auf Sie.

11. Injektomaten(-System)

Für die Therapieadhärenz und damit für den Behandlungserfolg bei MS sind einerseits Wirksamkeit und Sicherheit der Medikation, andererseits Darreichungsform und Verträglichkeit sowie leichte Umsetzbarkeit der Therapie entscheidend.

Dabei können auch moderne Injektomaten helfen. So wurde in Studien demonstriert, dass der Gebrauch von Injektomaten zur Betaferon-Applikation das Auftreten von Hautreaktionen signifikant reduzieren kann1, 2. Darüber hinaus gibt es Hinweise auf eine Assoziation zwischen der Verwendung von Injektomaten und verbesserter Lebensqualität.3

Psychologische Barrieren vor der Selbstinjektion werden besser überwunden, Fehler während des Injektionsprozesses können verhindert werden und Injektionen an schwer zugänglichen Stellen vereinfacht, korrekt und ohne fremde Hilfe durchgeführt werden.

Literatur
  1. Fachinformation Betaferon, Stand März 2017.
  2. Brochet B et al, Rev Neurol (Paris) 2006; 162: 735-740.
  3. Pozzilli C et al., J Neurol 2012; 259 (11): 2319-2328.