Heute wird MS-Patientinnen nicht mehr generell von einer Schwangerschaft abgeraten, trotzdem müssen verschiedene Aspekte, insbesondere im Hinblick auf MS-Therapie, berücksichtigt werden. Ein wichtiger bezieht sich auf die in den Fachinformationen der jeweiligen Arzneimittel angegebenen Verhütungsempfehlungen.

Die Informationen auf den nächsten Seiten dürfen nur medizinischen Fachkreisen zugänglich gemacht werden (Heilmittelwerbegesetz). Sie haben die Möglichkeit sich sowohl über den Bayer Vital Login als auch über DocCheck einzuloggen.

Sollten Sie noch bei keinem dieser Services registriert sein, melden Sie sich bitte dort an. Es warten noch viele weitere interessante Artikel und Services auf Sie.

Literatur

1 Fachinformation Gilenya, Stand 12/18 

2 Fachinformation Aubagio, Stand 11/18 

3 Fachinformation Ocrevus, Stand 10/18 

4 Fachinformation Lemtrada, Stand 10/18

5 Fachinformation Mavenclad, Stand 07/18