Neue Betaferon-Fachinformation

Betaferon erhält die Zulassungsänderung zur Anwendung der Therapie bei Frauen mit schubförmiger MS in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Endlich amtlich!

Die wichtigsten neuen Aspekte für eine Therapie mit Betaferon haben wir zusammengefasst:

  • Die Therapie ist bis zur Bestätigung der Schwangerschaft möglich
  • Die Behandlung kann während der Schwangerschaft fortgesetzt werden, wenn klinisch erforderlich
  • Das Stillen ist während der Therapie möglich
  • Der Therapiebeginn in der Schwangerschaft ist nicht mehr kontraindiziert
  • Die Therapie bedingt keine Notwendigkeit der Verhütung mehr

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier einsehen:

Für Ihre Patienten ist außerdem wichtig, dass Sie jetzt wissen, dass Sie die aktuelle Packungsbeilage hier auf ms-gateway.de einsehen können.

Die Informationen auf den nächsten Seiten dürfen nur medizinischen Fachkreisen zugänglich gemacht werden (Heilmittelwerbegesetz). Sie haben die Möglichkeit sich sowohl über den Bayer Vital Login als auch über DocCheck einzuloggen.

Sollten Sie noch bei keinem dieser Services registriert sein, melden Sie sich bitte dort an. Es warten noch viele weitere interessante Artikel und Services auf Sie.

Teilen Sie diese guten Nachrichten und die damit gewonnene Freiheit gerne Ihren Betaferon-Patientinnen mit. Ein Informationsschreiben als Kopiervorlage finden Sie hier:

Welche Bedeutung der neuen Fachinformation von Betaferon zukommt, erläutert Frau Prof. Dr. Hellwig in einem 90-Sekunden Video:

Hier finden Sie eine Gegenüberstellung der Fachinformationsänderungen zu Schwangerschaft und Stillzeit:

Vergleichstabelle als Download:

Die vollständige neue Fachinformation können Sie hier herunterladen: