Briefvorlage vom Neurologen für den Gynäkologen

Die interdisziplinäre Kommunikation zwischen Kollegen ist aufgrund von Zeitmangel und Stress oft eine Herausforderung. Um Missverständnisse sowie Medikationsfehler zu vermeiden und zum Wohle der Patienten ist der Austausch jedoch unerlässlich. Besonders die Zusammenarbeit zwischen Neurologen und Gynäkologen ist für Ihre MS Patientinnen von großem Interesse. Dies fängt schon mit der Verschreibung des geeigneten Präparats an.

Um Ihnen die Informationsweitergabe zu erleichtern, haben wir für Sie eine eigens angefertigte Briefvorlage erstellt, die Sie der Patientin mitgeben können, wenn Sie mit der Schwangerschaft beim Gynäkologen vorstellig wird.

Im Folgenden können Sie diese downloaden und nach Belieben ausdrucken. Die Vorlage steht Ihnen für eine leichte Handhabung zudem als "Abreißblock" zur Verfügung, welchen Sie über Ihren Außendienstmitarbeiter beziehen können.

Die Informationen auf den nächsten Seiten dürfen nur medizinischen Fachkreisen zugänglich gemacht werden (Heilmittelwerbegesetz). Sie haben die Möglichkeit sich sowohl über den Bayer Vital Login als auch über DocCheck einzuloggen.

Sollten Sie noch bei keinem dieser Services registriert sein, melden Sie sich bitte dort an. Es warten noch viele weitere interessante Artikel und Services auf Sie.

Die Briefvorlage bezieht sich speziell auf die Verschreibung von Betaferon, welches mit der Zulassungsänderung für Beta-Interferone nun während der Schwangerschaft, wenn klinisch erforderlich, und in der Stillzeit angewendet werden kann.