MS bei posetiven Liquor?

Alle Beiträge zu Symptomen und Beschwerden und deren Behandlung.
(Bei Verdacht auf eine unerwünschte Arzneimittelwirkung wenden Sie sich bitte direkt an Ihren behandelnden Arzt.)
Karin12/SP

Karin12/SP - Di 14. Apr 2009, 12:52

Hallo

Ich bin völlig verwirrt kann man auch MS haben ohne das man was im MRT und im Liquor was gefunden hat. Bei mit wurde ein MRT vom Kopf und Rücken gemacht und laut aussage der Ärzte wurde nichts größeres auffälliges gefunden und im Nervenwasser auch nichts aber trotzdem sprechen die Ärzte immer noch von MS . Borreliose ist ausgeschlossen.

Aber kurz meine Geschichte ich habe zu wiederholten male auffälle in der linken Körperhälfte (Muskelzucken im linken Bein und ein kribbeln in der linken und auf der Zunge sowie schlechtes Sehvermögen auf dem linken Auge) diese Symptome habe ich schon zu 3 mal in einer Zeit von 2 Jahren dieses mal wurde ich mit 5 Tagen Cortison Behandlung danach wurden die Symptome besser. Meine Neuro hat vorher auch Tests mit mir gemacht und die waren auffällig. Bei mir wurde das MRT und die Lumbalpunktion nach der Cordi gemacht und da wurde nicht gefunden aber trotzdem soll ich mit einer BT anfangen.

Kann man auch MS haben mit einem positiven Liquor?

Ich völlig durch de Wind

Viele Grüße
Karin

Benutzeravatar
BeJoT ‹(•¿•)›
crowncrown
Beiträge: 8189
Registriert: Mo 8. Okt 2007, 17:32

BeJoT ‹(•¿•)› - Di 14. Apr 2009, 13:03

Nachem korti ist meistens nix zu sehn(jedenfalls bei Anfängern).
Korti löscht den Brand.
Und was ist so schlimm an BT?
Meiner Meinung nach ist BT besser als Ohne Diagnose nach Hause geschickt und erstmal noch ein paar Jahre abwarten.
Was hier vielen von den älteren paschiert ist.

CYA

PS
Ist son liqu.... nicht eher Negativ wenn er positiv ist
BeJoT ‹(•¿•)›
Träger MS und anderer Krankheiten
Bekennender Anhänger ISS

Karin12/SP

Karin12/SP - Di 14. Apr 2009, 13:24

Das liquor war unauffällig so der Arzt

Karin12/SP

Karin12/SP - Di 14. Apr 2009, 13:24

Das liquor war unauffällig so der Arzt

snail6
two_starstwo_stars
Beiträge: 118
Registriert: So 22. Mär 2009, 19:07

snail6 - Di 14. Apr 2009, 13:40

Um die *Ungewissheit* und das ständige V.a. aus dem Weg zu räumen, ist das negative Ergebnis einer Lumbalpunktion trotzdem positiv. Auf den Blick in die Zukunft gerichtet, sollte man schon wissen woran man ist.
Ich bin kein Arzt oder sonst was um zu sagen eine Lumbalpunktion ist von Nöten. Ich kann nur aus eigener Kenntnis schreiben.
Aus persönlicher Sicht finde ich die LP als wichtigen Bestandteil bei der Diagnosestellung.
Liebe Grüße snail

Benutzeravatar
Faxe
crowncrown
Beiträge: 11027
Registriert: Do 17. Aug 2006, 21:54

Faxe - Di 14. Apr 2009, 14:02

"*Multiple Sklerose ohne oligoklonale Banden im Liquor*":http://www.diss.fu-berlin.de/diss/receive/FUDISS_thesis_000000002044

... _Siebzig der untersuchten 1827 MS Patienten (3,6 Prozent), deren Liquor auf das Vorhandensein oligoklonaler Banden untersucht wurde, wiesen keine OB im Liquor auf und waren sicher an MS erkrankt..._

"*Früher und effektiver Therapiebeginn ...*":http://healthnews.de/Single.144.0.html?&backPid=119&begin_at=49&tt_news=65&cHash=e3eaf600ac

... _immerhin wiesen 68% von 71 Patienten mit CIS nach 14 Jahren eine klinisch sichere MS auf_ ...

Gruß, Faxe
"Das Leben des Menschen ist kurz. Deshalb solltest du das tun, was du tun willst. Es ist närrisch, in dieser Traumwelt zu leben, lauter unangenehme Dinge zu sehen und nur Dinge zu tun, die du nicht magst." 山本常朝

Anonymous

Anonymous - Mi 15. Apr 2009, 18:10

Hallo Karin,
bin wirklich auch kein Mediziner, aber du kannst von glück sagen, dass deine Ärzte nicht zögern, normaler Weise werden viele erst mal wieder für ein Jahr nach Hause geschickt bis erneut etwas akut wird, dann wird vielleicht gehandelt. Mein erster Neuro meinte ich solle auf schimmere Schübe warten damit man dann eine Therapie machen könne. Gott sei Dank bin ich zum nächsten und der hat sofort die beta-therapie veranlasst. Glaub mir, wenn die sich nicht sicher wären, würdest du die therapie nicht kriegen, die ist nämlich sch..teuer. Aber ich lebe da schon seit jahren ganz gut mit und vor allem ohne größere "Vorkommnisse"
Sieh es positiv, du scheinst gute ärzte gefunden zu haben.
lg katie


cron